Sie sind wegen seiner Barmherzigkeit alle in ihm lebendig

(Bild: Quelle) Mormon erklärt: „Kleine Kinder können nicht umkehren; darum ist es eine furchtbare Schlechtigkeit, die große, reine Barmherzigkeit Gottes für sie zu leugnen, denn sie sind wegen seiner Barmherzigkeit alle in ihm lebendig.“ (Moroni 8:19). Sie sind wegen seiner…

Ich weiß, dass Gott kein parteiischer Gott ist, auch kein veränderliches Wesen

(Bild: Quelle) Mormon teilt sein Wissen über Gott mit: „Denn ich weiß, dass Gott kein parteiischer Gott ist, auch kein veränderliches Wesen; sondern er ist unveränderlich von aller Ewigkeit bis in alle Ewigkeit.“ (Moroni 8:18). Ich weiß, dass Gott kein…

Ich bin von Nächstenliebe erfüllt, die immerwährende Liebe ist

(Bild: Quelle; Text hinzugefügt) Mormon sagt von sich: „Und ich bin von Nächstenliebe erfüllt, die immerwährende Liebe ist; darum sind für mich alle Kinder gleich; darum liebe ich die kleinen Kinder mit vollkommener Liebe; und sie sind alle gleich und…

Furchtbar ist die Schlechtigkeit, anzunehmen, …

(Bild: Quelle) Mormon setzt seine Belehrung folgendermaßen fort: „Denn furchtbar ist die Schlechtigkeit, anzunehmen, Gott errette das eine Kind wegen der Taufe, und das andere müsse zugrunde gehen, weil es keine Taufe gehabt hat.“ (Moroni 8:15). Furchtbar ist die Schlechtigkeit,…

Der befindet sich in der Galle der Bitternis und in den Banden des Übeltuns

(Bild: Quelle) Mormon erklärt in seinem Brief seinem Sohn Moroni weiter: „Siehe, ich sage dir: Wer da meint, kleine Kinder brauchten die Taufe, der befindet sich in der Galle der Bitternis und in den Banden des Übeltuns, denn er hat…

Umkehr und Taufe für diejenigen, die verantwortlich sind und imstande, Sünde zu begehen

(Bild: Quelle) Mormon gibt seinem Sohn Moroni weitere Anweisungen: „Siehe, ich sage dir: Dies sollt ihr lehren: Umkehr und Taufe für diejenigen, die verantwortlich sind und imstande, Sünde zu begehen; ja, lehrt die Eltern, dass sie umkehren und sich taufen lassen und…

Dass es in Gottes Augen ein folgenschweres Gespött ist, wenn ihr kleine Kinder tauft

(Bild: Quelle) Mormon erklärt weiter im Brief an seinen Sohn Moroni: „Und auf diese Weise hat mir der Heilige Geist das Wort Gottes kundgetan; darum, mein geliebter Sohn, weiß ich, dass es in Gottes Augen ein folgenschweres Gespött ist, wenn…