Betet mit der ganzen Kraft des Herzens zum Vater, dass ihr von dieser Liebe erfüllt werdet

(Bild: Quelle; Text hinzugefügt)

Mit den folgenden Sätzen endet die von seinem Sohn Moroni wiedergegebene Rede Mormons über den Dreiklang `Glaube, Hoffnung und Liebe´, die er in der neu errichteten Synagoge um die 360 n. Chr. vor wohl damaligen Kirchenführern, in einer beginnenden Kriegspause gehalten hatte (Mormon 3:1): „Darum, meine geliebten Brüder, betet mit der ganzen Kraft des Herzens zum Vater, dass ihr von dieser Liebe erfüllt werdet, die er all denen zuteilwerden lässt, die wahre Nachfolger seines Sohnes Jesus Christus sind; damit ihr Söhne Gottes werdet; damit wir, wenn er erscheinen wird, ihm gleich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist; damit wir diese Hoffnung haben; damit wir rein gemacht werden, so wie er rein ist. Amen.“ (Moroni 7:48).

Betet mit der ganzen Kraft des Herzens zum Vater, dass ihr von dieser Liebe erfüllt werdet. Um mit dieser reinen Christusliebe erfüllt werden zu können, empfiehlt Mormon uns, mit aller uns zur Verfügung stehenden Kraft, den Herrn darum zu bitten.

Sind wir dann mit dieser Liebe erfüllt, zeigt sich, dass wir wahre Nachfolger von Jesus Christus sind. Wir tragen dadurch dazu bei, dass die Menschen um uns herum auch von ihr angesteckt werden. Das wiederum hilft uns dabei, `Söhne Gottes´ zu werden, und wir werden ihm immer ein wenig ähnlicher, was schließlich dazu führt, dass Christus uns durch sein Sühnopfer `rein´ machen wird. Ich lerne, Glaube, Hoffnung und Nächstenliebe sind wie ein dreibeiniger Hocker, der einem darauf sitzenden Stabilität verleiht, Halt gibt, wie schlimm die Umstände um uns herum auch sein mögen.

Welche Anstrengungen unternimmst du um Hoffnung, Glauben und Nächstenliebe zu verstärken?

findechristus.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code