Damit wir von ihm erfahren, was es sich von uns wünscht

(Bild: Quelle)

Die Gruppe um Jared herum, die zuzeiten des `Turmbaus zu Babel´ in ein verheißenes Land auswandern durfte (Ether 1:38,42), entwickelte sich dort zu einem Volk, das sich allmählich über das Land ausbreitete (Ether 6:18): „Und Jareds Bruder wurde allmählich alt und sah, dass er bald ins Grab hinabsteigen müsse; darum sprach er zu Jared: Lass uns unser Volk versammeln, damit wir es zählen, damit wir von ihm erfahren, was es sich von uns wünscht, ehe wir in unser Grab hinabsteigen.“ (Ether 6:19).

Damit wir von ihm erfahren, was es sich von uns wünscht. Nachdem aus der Reisegruppe um Jared und seinen Bruder anfing ein Volk zu erwachsen, und sie beide in ein Alter kamen, da sie davon ausgehen mussten, bald vom Herrn von dieser Erde abberufen zu werden, wollten sie dafür Sorge tragen, dass die Angelegenheiten ihres Volkes in geordnete Bahnen gelenkt würden. So riefen sie ihr Volk zum einen zusammen, um eine Volkszählung durchführen zu können, zum anderen aber auch, um ihr Volk zu befragen, was ihre Wünsche bezüglich ihrer Zukunft seien (siehe auch Ether 6:20-21).

Das sind auch heutzutage angewandte Mittel in einer Demokratie. Ein Zensus hat für Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Markt- und Meinungsforschung, große Bedeutung. Die daraus gewonnenen Daten, liefern die Grundlage für die Weiterentwicklung der Infrastruktur, des Bedarfes an Wohnraum, Schulen, Personenverkehr und vielem mehr. Für Deutschland ist die nächste Volkszählung auf das Jahr 2022 festgesetzt. Sie finden üblicherweise alle 10 Jahre statt. Die letzte fand 2011 statt. Die Verschiebung auf 2022 ist der Pandemie 2020 geschuldet. Sie wird gemeinsam von den statistischen Ämtern des Bundes und der Länder durchgeführt, und jeder für die Befragung ausgewählte Bürger ist zur Auskunft verpflichtet. Als Instrument der direkten Demokratie wird die Volksbefragung bzw. der Volksentscheid genutzt. Hierdurch soll die Bevölkerung Einfluss auf Entscheidungen nehmen können, die sie direkt betreffen. Ich bin dankbar, dass ich in einem Land leben darf, in dem diese demokratischen Instrumente Anwendung finden.

Wie nimmst du deine Rechte als Bürger in einem demokratischen Land wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code